SCHRIFTKUNST – FINISSAGE

Liebe Kunstfreunde,
liebe Freunde des Wasserschlosses Klaffenbach,

Feste sollte man feiern, wie sie kommen, gerade auch in diesen Zeiten.
So freuen wir uns, Sie herzlich zur Finissage der Ausstellung „Schriftkunst“ – Christiane Kleinhempel am 18. Juli 2020 ins Wasserschloß einladen zu dürfen.

Samstag, 18. Juli 2020 um 17 Uhr im Wasserschloß Klaffenbach
Wasserschloßweg 6, 09123 Chemnitz

Begrüßung: Dr. Ralf Schulze, Geschäftsführer C3 GmbH
Laudatio: Angela Holzhäuer M.A., Bayreuth
Musik: Roman Patocka (Violine), Prag und Jakub Tylman (Cello), Chemnitz
Duo von Maurice Ravel und Johan Halvorsen

Wichtig: Anmeldung Ihrer Teilnahme bitte bis 5. Juli 2020 an
Annekathrin Lehman: a.lehmann@c3-chemnitz.de, Tel. 0371-2663525

Christiane Kleinhempel · Schriftkunst

22. März – 5. Juli 2020 – Vernissage 21. März 17 Uhr – Termin für Midissage folgt

Die Kalligraphin Christiane Kleinhempel löst sich vom Alleinanspruch des „schönen Schreibens“, löst sich vom Schriftzeichen, vom Buchstaben und bewegt sich zum Schriftträger, zum Material. Wichtiger als die Lesbarkeit eines Textes ist ihr die Erzielung ästhetischer Ausgewogenheit und das Sichtbarmachen von Emotionen. Wie in einem Brennglas werden Gedanken, Erinnerungen, Erfahrungen, Vorstellungen, Fantasien gebündelt und fließen als Linie, als Strich, als Kurve auf das Papier, von wo aus sie im Auge des Betrachters eine ganze Menge entwickeln. Der Betrachter stolpert hinein in seine Gedankenwelt, dazu verführt und dabei an die Hand genommen von der Künstlerin.
(Text nach Konrad Gatz)

Wasserschloß KlaffenbachWasserschloßweg 6, 09123 Chemnitz www.c3-chemnitz.de

Führungen :
Tage des Europäischen Kunsthandwerks
3. – 5. April Museumsnacht 16. Mai 2020 und auf Anfrage

ERGEBNISSE DER SOMMERAKADEMIE & KÜNSTLERISCHER BILDUNG

Vernissage 10. September, 19 Uhr im Projektraum

dav

Gezeigt werden ausgewählte Ergebnisse der Workshop Teilnehmer aus den Bereichen Druckgrafik, Schmuckgestaltung, Mixed Media Collage, Fotografie und Malerei. Des Weiteren werden zum Thema „künstlerische Bildung“ Projektdokumentationen ausgestellt.

Die Sommerakademie ist ein alljährlich stattfindendes Kursangebot, welches der CKB e.V. seit 2010 organisiert.

Die Teilnehmer erwerben in den Workshops Kenntnisse künstlerischer Techniken und Herangehensweisen. Ziel ist es aber auch, die Interessenten zu motivieren, sich außerhalb der Workshops mit künstlerischen Themen zu beschäftigen bzw. weiterhin kreativ tätig zu sein.

Vernissage „… 70 … 80 …“ JUBILÄEN

Gudrun Thriemer, Fritz Bonß,
Bernd Steinwendner, Karla Schoppe

18. Juni – 30. August · Vernissage 18. Juni 19 Uhr

IMG_4002

 

Vier Mitglieder des Verbandes begehen 2019 ein „rundes“ Geburtstags-Jubiläum. Dies nehmen wir zum Anlass sie mit einer Ausstellung zu ehren. Sie soll einen Überblick über ihr umfangreiches künstlerisches Schaffen geben, Einblicke in Arbeitsprozesse und Ergebnisse ermöglichen. 

Dabei sind die Tätigkeitsfelder so vielfältig und individuell wie die beteiligten Kollegen – Designer/in, Bildhauer/in, Maler/in oder Grafiker/in – alle eint die umfangreiche Erfahrung der künstlerischen Auseinandersetzung. 

Dieses Vorstellen der Künstler und ihrer Werke kann nur ein kleiner Ausschnitt ihres langen, intensiven künstlerischen Schaffens sein. Doch können sie auf eine teils sehr beachtliche Ausstellungstätigkeit und auf großes öffentliches Interesse verweisen. 

Der CKB möchte sich bei diesen Kollegen für ihr Engagement und die Hingabe für die Kunst und deren Wahrnehmung bedanken und weiterhin kreatives und erfolgreiches Tun wünschen.

Worte: Matthias Zwarg
Musik: Streicherduo M. Worm

karte_70-80_19_1

D E S A S T E R – Frank Maibier

Wissenschaft trifft Kunst

modulchaos

Sehr geehrte Damen und Herren, zur 19. Ausstellung der Reihe »Wissenschaft trifft Kunst« freut sich das Fraunhofer ENAS, Grafiken und Objekte des Chemnitzer Künstlers Frank Maibier zu zeigen. Erleben Sie grafische Arbeiten und Lithografien auf Papier sowie dreidimensionale fast schwebende Objekte aus verschiedenen Materialien im Raum. Im Lichthof des Institutes lässt Frank Maibier ein »Modulchaos« entstehen.
Das Desaster wird perfekt, wenn Bewegungen ins Spiel kommen, die als Videobeiträge die Aufmerksamkeit des Besuchers fordern.

Wir begrüßen Sie herzlich zur Eröffnung der Ausstellung
»DESASTER« am Montag, dem 29. April 2019, um 18:00 Uhr
am Fraunhofer ENAS, Technologie-Campus 3 in Chemnitz.

Programm:
Begrüßung Prof. Dr. Thomas Otto
Laudatio Karsten Schaarschmidt
Musik Toni Müller, Schlagzeug

Fraunhofer-Institut für Elektronische Nanosysteme ENAS
Technologie-Campus 3
09126 Chemnitz

CKB + FÜNF – neue Mitglieder

Vernissage | Dienstag · 16. April 2019  · 19 Uhr

In den letzten Monaten konnten wir fünf neue Mitglieder im Chemnitzer Künstlerbund begrüßen. Wir freuen uns, mit dieser Ausstellung deren Arbeiten präsentieren zu können. 

Gezeigt werden Werke der Künstler: Susanne Bauer (Malerei, Keramik), Kerstin Böttger (Malerei, Schmuck), Richard Kronenbourgh (Malerei), Frank Mehnert (Malerei, Grafik), Gunter Springsguth (Malerei, Grafikdesign).

WORTE | Hans Brinkmann · MUSIK | Steffan Claussner

ckb+5

Chemnitzer Künstlerbund
Moritzstraße 19 · 09111 Chemnitz
Di, Mi, Do 11 – 17 Uhr, Fr 13 – 18 Uhr, feiertags geschlossen