young+wild

Wir präsentieren junge Künstlerinnen, Künstler und Kunstkollektive, die nah am kreativen Puls der Zeit und auf der Suche nach neuen künstlerischen Ausdrucksformen sind. Dabei spielen sie nicht nur mit ungewohnten Sichten, auch neue Materialien und Herstellungsformen werden bei der Entstehung der Kunst verwendet.

Arbeiten von: Johannes Myller, Leonie Löhr, Anja Jurleit, Daniel  Fransk, Guido Günther, Zone56, Ben Schäfer, Jonas Erler, Maria Costantino, Steven Skuppin, Filip Bayer, Max Koch, Leo Perez, Chiara Grösel, Linus Grösel & mehr

Mende Zabinski Malerei

Vernissage der Ausstellung. Mende Zabinski Malerei

Wann und wo? Am 13.05., das ist ein Freitag, sollte aber niemanden abschrecken, um 19:00 Uhr.
Die Galerie ART FORUM befindet sich in Burgstädt, Straße der deutschen Einheit 29.

Ladatio: Matthias Zwarg
Musik: Duo Zwanglos

CKB + V · Neue Mitglieder

VERNISSAGE | Dienstag · 19. April 2022 ·19Uhr

SABRINA VIVIAN GROH | SARA M.T. RICHTER-HÖHLICH | SIMONE MENDE | PETER GEIST | LICHTBLAU

Gleich fünf neue künstlerische Handschriften bereichern mit ihren Arbeiten die Vielfalt des CKB. Gezeigt wird faszinierende Druckgrafik auf höchstem handwerklichen Niveau, Kabinettstücke in Öl, ungewöhnliche Gedankenwelten sowie frische junge Malerei und Zeichnung.

Eine feine Vorstellung unserer neuen Mitglieder – gesellige Gespräche – pointierte Vorstellung der Künstler von Hans Brinkmann – avantgardistische musikalische Begleitung von Andreas Winkler. Wir bedanken uns für diesen Abend bei den zahlreichen Besuchern.

RAIMUND FRIEDRICH – pur

Die Ausstellung ist bis zum 11. März 2022, von Di. bis Fr. 17 – 20 Uhr, zu sehen.

Am Donnerstag 3. März, Joe Sachse 20 Uhr, live in der Galerie.

Raimund Friedrich wurde 1947 in Chemnitz geboren. Ausbildung zum Facharbeiter Gebrauchswerber und Tischler. 1968 – 74 Studium an der Hochschule für Industrielle Formgestaltung (heute Kunst und Design) Halle, Burg Giebichen-stein. (Ausbaugestaltung – Diplom). Von 1975 – 78 Bühnenbildner an der Stadthalle Karl-Marx-Stadt. Anschließend freischaffend als Maler und Grafiker in Burkhardtsdorf, Dresden und Berlin (dort eigene Bude). Teilnehmer an vielen Maler-Pleinairs und jährliche, mehrwöchige Arbeits-aufenthalte auf der Insel Rügen. 

Wende/Zusammenbruch. Seit 2002 mehrmonatige, alljährliche, intensive Arbeitsaufenthalte in Saeby/Norddänemark. Es ergeben sich enge freundschaftliche Kontakte, die Produktivität steigt, es gibt jährliche Arbeitsausstellungen, Dänemark wird zur zweiten Heimat. Raimund Friedrich hat ca. 120 nationale und internationale Ausstellungen veranstaltet, unter anderem in Kopenhagen, Zürich, Hof, München, Halle/S. Dresden, Paris, New York und natürlich auch oft in Chemnitz. Studienreisen u. a. nach Frankreich, Spanien, Italien, Großbritannien, mehrfach USA und sehr oft Dänemark. Er ist Mitglied im Kunstverein LATERNE, Kunst für Chemnitz und im Chemnitzer Künstlerbund.

 

GALERIE OSCAR e.V. | Annaberger Straße 24 | 09111 Chemnitz
www.weltecho.eu | oscar@weltecho.eu | +49 371 9188055
geöffnet: Di – Fr 17 – 20 Uhr und nach Vereinbarung

Liebes- und andere Gaben

Bettina Haller & Wolfgang Gebhardt

Heinrich-Hartmann-Haus Oelsnitz/Erzgebirge
5. November bis 19. Dezember 2021

Zur Eröffnung der Ausstellung am 5. November um 19 Uhr 
laden wir Sie und Ihre Freunde herzlich ein.

Einführung: Birgit Reichert

Als Liebes- und andere Gaben bezeichnen Bettina Haller und Wolfgang Gebhardt die Werke in dieser Ausstellung. Zu sehen sind Grafiken, Künstlerbücher, Collagen sowie phantasievolle Objekte. Literarische Einflüsse, persönliche Erlebnisse aber auch tagespolitische Anregungen finden Eingang in die in unter- schiedlichen Techniken gefertigten Arbeiten.

Wolfgang Gebhardt, Strand von Long-Island, Collage, 18,5 x 26,0 cm

3 + 1 VERNISSAGE

 

Wir präsentieren das Ausstellungsformat 2+2 dieses Mal als 3+1 Variante. Der Grundgedanke ist, sich überregional auszutauschen und in einer Konzept- ausstellung, die teilweise konträren Arbeiten, zu einem Gesamteindruck zu verbinden der neue künstlerische Akzente setzt.

Mit den diesjährigen Künstlern Regina Franke, Isolde Rossner, Ronald Weise und Jens Prockat spannt sich ein kreativer Bogen von der Zeichnung über angewandte Arbeiten, Grafik und Skulptur bis hin zur Fotografie.

Vier Künstler, vier Ausdrucksweisen, vier künstlerische Positionen.

Worte | Diana Kopka · Musik | Mathis Stendike