Katja Lang + Wiebke Steinmetz

Vernissage Sonntag, 29. Januar 2023, 17 Uhr

Wir laden Sie und Ihre Freunde sehr herzlich ein.

Zur Ausstellung erscheint eine Vorzugsgrafik von Katja Lang.

 

Die Zusammenschau der Arbeiten von Katja Lang und Wiebke Steinmetz widmet sich dem gemeinsamen Interesse der Künstlerinnen am Thema der Figur im Raum und ihrer stimmungsvollen Inszenierung in Licht und Schatten. In jeweils subtil umgesetzter formaler Reduziertheit ergänzen sich hier grafische und plastische Werke auf besondere Weise.

Die Radierungen von Katja Lang führen uns mit einsamen Spaziergängern in stille weite Landschaften und Räume von winterlicher und melancholischer Atmosphäre. Die interessanten
linear und flächig schraffiert gestalteten Kompositionen strahlen einen ganz besonderen epischen Zauber aus. 

Wiebke Steinmetz, die uns bisher vor allem durch fein gearbeitete szenische Schattenbilder bekannt ist, zeigt in dieser Ausstellung bei art+form erstmals ihre ausdrucksstarken Holzskulpturen. Auch in dieser Materialität klingt der für das Gesamtschaffen der Künstlerin kennzeichnende Bezug zu Schattenwürfen und Schattentheater an. Die Objekte sind in Kombination von abstrakten und figürlichen Elementen gearbeitet, wobei das Material in seiner Struktur oft formgebend wirkt und die figürliche Akzentuierung gleichsam die Pointe setzt.

Freuen Sie sich auf unsere Ausstellung „Mein Schatten mit mir heimging“ und lassen Sie sich ein auf spannendende Eindrücke und Synergien der Arbeiten dieser bemerkenswerten Künstlerinnen!

art + form
Bautzner Str. 11 / Albertplatz
D-01099 Dresden | Neustadt

eingeschenkt – Jahreswechselausstellung

Vernissage | Dienstag · 13. Dezember 2022 · 19 Uhr

„Und wenn du den Eindruck hast, dass das Leben ein Theater ist, dann such‘ dir eine Rolle aus, die dir so richtig Spaß macht.“ William Shakespeare

Nach dem Einschenken steht immer die eine Frage im Raum: Ist das Glas halb voll oder ist es halb leer? Entscheidend ist jedoch, dass überhaupt noch etwas im Glas ist. In diesem Sinne lassen wir uns von den Ideen der Künstlerinnen und Künstler unseres Vereins überraschen, die mit einem Augenzwinkern entstandene Arbeiten aus dem Jahr 2022 präsentieren.

WORTE | Bernd Thiele · MUSIK | FourTune

Am Freitag dem 16. Dezember laden wir Mitglieder und Freunde unter dem Motto „ausgelöffelt & aufgegabelt“ zur Weihnachts-Kunstauktion in unsere Galerie.

ALLES GUT!

Bettina Haller I Grafik + Wolfgang Gebhardt I Collagen

Wir laden Sie recht herzlich zur Vernissage am Dienstag,

13. Dezember 2022, 19.30 Uhr, in die Dorfgalerie Auerswalde ein.

im Dorfgemeinschaftshaus, Am Erlbach 4, 09244 Lichtenau, OT Auerswalde Postanschrift: c/o Arndt Unger,
Am Vorwerk 8a, 09244 Lichtenau www.dorfgalerie-auerswalde.de

Möglichkeiten zur Besichtigung der Ausstellung nach Absprache unter 037208/83944
Mit freundlicher Unterstützung der Gemeinde Lichtenau, des Kulturraumes Erzgebirge-Mittelsachsen, der Druckerei Günther und des Antiquariates Eidam.
Das Antiquariat Eidam – neben der Galerie – öffnet zu Veranstaltungsterminen bis 19:15 Uhr 037208/ 5561 | antieidam-chemnitz@arcor.de

2 + 2 · HEIMATSTÜBL

Vernissage
Jan Kummer & Frank Maibier + Uller & Janusz Grünspek

 

Zum 14. Mal präsentiert der Chemnitzer Künstlerbund das Ausstellungsformat 2+2. Wieder haben sich zwei Mitglieder des CKB e.V. illustre Gastkünstler eingeladen, um mit ihnen unsere Galerie zu bespielen. Die künstlerischen Ausdrucksweisen können dabei fast nicht größer sein als in dieser Ausstellung, lassen sie sich von der Vielfalt überraschen. Dabei bleibt der Grundgedanke des Austellungsformats erhalten, der überregionale künstlerische Austausch in einer Konzeptausstellung, die teilweise konträre Arbeiten zu einem Gesamteindruck verbindet.

Vier Künstler, vier Ausdrucksweisen, vier künstlerische Positionen. WORTE | Diana Kopka · TÖNE | volkstümliches