EXKURSION 2

„BEWAHREN UND LOSLASSEN“

14. Oktober – 1. Dezember · Vernissage Samstag 14. Oktober – 15 Uhr

karte-Exkursion2Werte, Anschauungen, Regeln, Gepflogenheiten, Dinge und Kultur zu bewahren, sind in jeder Lebensweise notwendig und bestimmend.

Doch ein Loslassen und Verändern bringt Neues. Mit unserem Thema: „Bewahren und Loslassen“ möchten wir anregen, Altes und Bewahrtes loszulassen, indem es verwendet und veredelt wird, um daraus Neues entstehen zu lassen.

Der Austausch zwischen dem Chemnitzer Künstlerbund und dem BBK Schwaben Nord – Augsburg wird mit „Exkursion 2“ fortgesetzt.

MUSIK | Harlad Fellenberg, Percussion

 

REFLEX

Jörg Steinbach

21. Oktober – 1. Dezember · Vernissage 21. Oktober 18 Uhr

steinbach_banner

Die Ausstellung präsentiert mit den farbigen Plexiglasarbeiten eine zentrale Werkgruppe der letzten Schaffensjahre. Auf verspiegelten Flächen sind formal einfachste Farbstreifen aufgetragen. Sie filtern das aufgenommene Abbild der Umwelt für den Betrachter der Bilder. Das transitorische Moment der Reflexion besteht jedoch aus mehr als einem einfachen Filter. Die Anlage der Arbeiten verrät in ihrer strukturellen Strenge und Klarheit eine philosophische Basis, die in den Konzepten der Gründungsväter der Konkreten Kunst in der klassischen Moderne wurzelt. Ihre gerichteten Formen und die Verbindung mit Farben bilden den Ausgangspunkt des Künstlers. Steinbach gelingt es, daraus eine unverwechselbare und spielerisch leichte Bildform zu entwickeln.

Mathias Lindner, Direktor Neue Sächsische Galerie

Jörg Steinbach – Maler und Grafiker, 1958 in Karl-Marx-Stadt (heute Chemnitz) geboren … seit 1986 freiberuflicher Maler und Grafiker … Stipendium und Atelieraufenthalt an der Cité International des Art’ in Paris 2004 … seit 1990 Ausstellungen, u.a. in Paris, Düsseldorf, Berlin, München, Dresden, Chemnitz, Wien, Recklinghausen und Weimar, architekturbezogene Arbeiten im sächsischen Raum, neben Malerei und Grafik Beschäftigung mit Holographie, Skulptur und Keramik.

Jörg Steinbach ist Mitglied im Chemnitzer Künstlerbund e.V. > Zur Webseite

weltecho – galerie OSCAR e.V.
Annaberger-Straße 24 · 09111 Chemnitz
Di – Fr 17 – 21 Uhr und nach Vereinbarung 

Ausstellung der Sommerakademie

Ergebnisse der Sommerakademie & künstlerischer Bildung

VERNISSAGE | 19. September 2017 · 19 Uhr

SAC_2017_karte_bild

Gezeigt werden Ergebnisse aus den diesjährigen Workshops:

MIXED MEDIA | überraschende Bilder
DRUCKGRAFIK, DIGITALES | Kunstwerke programmieren
FOTOGRAFIE | Grundlagen der digitalen Fotografie
OBJEKTE und
SIEBDRUCK.

Die Sommerakademie ist ein alljährlich stattfindendes Kursangebot, welches der CKB e.V. seit 2010 organisiert.

Die Teilnehmer erwerben in den Workshops Kenntnisse künstlerischer Techniken und Herangehensweisen. Ziel ist es aber auch, die Interessenten zu motivieren, sich außerhalb der Workshops mit künstlerischen Themen zu beschäftigen bzw. weiterhin kreativ tätig zu sein.

 

Augsburg > Chemnitz

 

Am vergangenen Samstag konnten wir in der Galerie abraxas – dem Ausstellungsraum unserer Künstlerkollegen vom BBK Schwaben-Nord und Augsburg die Vernissage zu einer besonderen Ausstellung erleben. 

Mit EXKURSION II werden 58 Arbeiten von Augsburger und Chemnitzer Künstlern in exklusiver Form präsentiert. Im Video ist die gute Stimmung zur Eröffnung zu spüren.

IMG_4163_klWerte, Anschauungen, Regeln, Gepflogenheiten, Dinge und Kultur zu bewahren, sind in jeder Lebensweise notwendig und bestimmend. Doch ein Loslassen und Verändern bringt Neues. Mit unserem Thema „Bewahren und Loslassen“ möchten wir anregen, Altes und Bewahrtes loszulassen, indem es verwendet und veredelt wird, um daraus Neues entstehen zu lassen. Im letzten Jahr organisierten der Chemnitzer Kunst Bund/CKB e.V. und der BBK Schwaben-Nord und Augsburg e.V. fast gleichzeitig zwei Ausstellungen mit ähnlichen Inhalten: „Finden und Loslassen“ und „Sammeln und Bewahren“. In diesem Jahr werden zwei gemeinsame Ausstellungen stattfinden, wobei jeweils ein Thema der vorhergehenden Ausstellungen übernommen wird: „Bewahren und Loslassen“.

Ausstellende Künstler sind:
vom BBK Schwaben-Nord und Augsburg e.V.:
Wolfgang Bauer, Gudrun Daum, Jochen Eger, Christine Grasmann-Feix, Anneliese Hirschvogl, Eugen Keri, Norbert Kiening, Liliana Mesmer, Eva Mähl, Trine Pesch, Christine Reiter, Helmut Ranftl, Andrea Sandner, Monika Schultes, Jeannette Scheidle, Katharina Schellenberger, Turid Schuszter, Jo Thoma, Hans Wiedemann, Hildegard Winkler, Nina Zeilhofer 
vom CKB, Chemnitzer Künstlerbund e.V.:
Peggy Albrecht, Nadja Bernhardt, Zorik Davidyan, Elisabeth Decker, Volker Döring, Ines Falcke, Regina Franke, Edith Friebel-Legler, Raimund Friedrich, Peter Gemarius de Kepper, Klaus u. Karin Helbig, Anke Kampe, Christiane Kleinhempel, Jacqueline Knappe, Polina Kotchoubeeva, Vadim Kotchoubeev, Katja Lang, Simone Michel, Johannes Müller, Sonja Näder, Klaus Neubauer, Fritz Schönfelder, Hanna Siebenhorn, Ralph Siebenhorn, Bernd Steinwendner, Dagmar Ranft-Schinke, Teo Richter, Gudrun Thriemer, Ronald Weise, Heidrun Weismann-Kahl, Cornelia Zabinski 
Insgesamt werden in der Ausstellung 58 Exponate gezeigt.

BBK-Galerie im Kulturhaus abraxas
Vernissage: So, 17.9. um 11.00 Uhr mit Tanzperformance von Kathrin Knöpfle, u.a. mit dem Solostück LINUTUS
Ausstellungsdauer: So 17.9. bis So 8.10.2017
Öffnungszeiten: Di 14 – 21 Uhr / Do, Fr, Sa, So, 14 – 18 Uhr

Bilder der Vernissage:

ITZE Schneeberg

Am Abend des 11. August 2017 eröffneten Marlen Roßner und Christoph Beyer die Ausstellung „Druckgrafik und Zeichnung“ der beiden Künstler Patrick Fauck und Johannes Müller in der jungen Galerie ITZE in Schneeberg.
Nach einem heiteren Klavierstück eines jungen Hartensteiner Pianisten folgten die geistreichen Worte des freien, chemnitzer Autors Manuel Friedemann. 
Die Künstler waren beide zur Grafikbiennale „100 Sächsische Grafiken 2016 – Bei uns hier in Europa“ vertreten und konnten sich nun in der kleinen Galerie im Erzgebirge persönlich kennen lernen.
 
Poster_Mueller