Klaus Hirsch · Nachruf

hirsch_sw*19. Januar 1941  † 11. März 2018

Unser geschätzter Freund und Künstlerkollege Klaus Hirsch ist nicht mehr unter uns.

Wir trauern um einen ambitionierten, künstlerisch rastlosen, stets selbstlosen und hilfsbereiten Menschen.

Mit seinem Schaffen hat er die sächsische Kunstlandschaft mit seinen sensiblen und menschenfreundlichen Arbeiten auf einmalige Art bereichert.

Unser tiefes Mitgefühl und Beileid für seine Familie und den Angehörigen.

 

„Künstler Klaus Hirsch tödlich verunglückt“ Freie Presse 15.03. Eric Kiwitter

„Er war immer für alle da“ Freie Presse 14.03. Matthias Zwarg

„Klaus Hirschs Tod reißt eine schwer zu schließende Lücke“ Freie Presse, 15.03.18 Cristina Zehrfeld

Lithografie · Steindruck in der VHS

Ein Kurs der Volkshochschule Chemnitz  in der Volkskunstschule Oederan

Litho-VHS-VKS-2018-210-I.cdr Litho-VHS-VKS-2018-210-I.cdr

Der Kurs findet in der Druckwerkstatt der Volkskunstschule „Im Spital“ in Oederan  statt. 
Kleingruppengarantie! 

Wer wollte sich nicht schon einmal auf die Spuren Senefelders begeben und hinter die Geheimnisse der „chemischen Druckerey“ kommen? Sie lernen das klassische Flachdruckverfahren vom Stein kennen und durchlaufen alle notwendigen Arbeitsschritte: Einführung, Steinschleifen/-körnen, Glätten, grafische Möglichkeiten, Steine bezeichnen, Gummieren, Ätzen, Präparieren der bezeichneten Steine, Papiervorbereitung für den Druck, Druckvorbereitung/Druck einer Kleinstserie, Weiterbehandlung. 
Das Drucken findet an mindestens zwei Tagen mit maximal zwei Teilnehmern statt. 

Bitte mitbringen: Skizzenbuch, Material für zeichnerische Vorarbeiten, Arbeitskittel

Wir arbeiten in der Druckwerkstatt der Volkskunstschule „Im Spital“ in 09569 Oederan · Freiberger Str. 29

Kontakt:
Volkskunschule „Im Spital“
Freiberger Str. 29 · 09569 Oederan
fon: 037292 5070 · fax: 037292 50725
mail: oederan@volkskunstschule.de
web: www.volkskunstschule.de
ANMELDUNG unter: 
Volkshochschule Chemnitz 
Moritzstraße 20 · 09111 Chemnitz
fon: +49 (0)371 488-4343 · fax:  +49 (0)371 488-4399
web: www.vhs-chemnitz.de
Lithografie – Steindruck mit Günter Wittwer, CKB e.V./BBK
Kursnummer: S1824401 · Kursentgelt: 177,50 EUR 
Kurstermine:
Mi. 04.04.2018 17:00 – 20:00 Uhr · Do. 05.04.2018 17:00 – 20:45 Uhr · Sa. 07.04.2018 10:00 – 14:45 Uhr
(3 Termine, 15 Unterrichtseinheiten à 45 min)
Weiterhin pro TeilnehmerIn ein individuell vereinbarter Drucktermin

Freiberger Mosaik | Finissage

Holz-Stein-Druck-Form | Ausstellung | 14.12.2017 – 28.02.2018

Finissage am 16. Februar 16:00 Uhr

  • geflüchtete junge Erwachsene lernen die Kulturlandschaft in und um Freiberg kennen und reflektieren ihre Erlebnisse in verschiedenen künstlerischen Techniken

freiberger _Mosaik

Kornhaus | Kinder- u. Jugendbibliothek
Stadtbibliothek Freiberg
Korngasse 14 · 09599 Freiberg

Wegzeichen 18

12. Januar – 25. März · Eröffnung: 12.1., 19 Uhr

Katrin Baumann | Christoph Roßner
Hanna Siebenborn | Ralph Siebenborn

IMG_0430Stelen · Christoph Roßner

Galerie im HEINRICH-HARTMANN-HAUS
Untere Hauptstraße 16 · 09376 Oelsnitz/Erzgeb.

galerie@heinrich-hartmann-haus.de

Öffnungszeiten:
Do 09 – 17 Uhr / Fr  14 – 18 Uhr / Sa 14 – 18 Uhr / So 14 – 18 Uhr

Augsburg > Chemnitz

Am vergangenen Samstag konnten wir in der Galerie abraxas – dem Ausstellungsraum unserer Künstlerkollegen vom BBK Schwaben-Nord und Augsburg die Vernissage zu einer besonderen Ausstellung erleben. 

Mit EXKURSION II werden 58 Arbeiten von Augsburger und Chemnitzer Künstlern in exklusiver Form präsentiert. Im Video ist die gute Stimmung zur Eröffnung zu spüren.

IMG_4163_klWerte, Anschauungen, Regeln, Gepflogenheiten, Dinge und Kultur zu bewahren, sind in jeder Lebensweise notwendig und bestimmend. Doch ein Loslassen und Verändern bringt Neues. Mit unserem Thema „Bewahren und Loslassen“ möchten wir anregen, Altes und Bewahrtes loszulassen, indem es verwendet und veredelt wird, um daraus Neues entstehen zu lassen. Im letzten Jahr organisierten der Chemnitzer Kunst Bund/CKB e.V. und der BBK Schwaben-Nord und Augsburg e.V. fast gleichzeitig zwei Ausstellungen mit ähnlichen Inhalten: „Finden und Loslassen“ und „Sammeln und Bewahren“. In diesem Jahr werden zwei gemeinsame Ausstellungen stattfinden, wobei jeweils ein Thema der vorhergehenden Ausstellungen übernommen wird: „Bewahren und Loslassen“.

Ausstellende Künstler sind:
vom BBK Schwaben-Nord und Augsburg e.V.:
Wolfgang Bauer, Gudrun Daum, Jochen Eger, Christine Grasmann-Feix, Anneliese Hirschvogl, Eugen Keri, Norbert Kiening, Liliana Mesmer, Eva Mähl, Trine Pesch, Christine Reiter, Helmut Ranftl, Andrea Sandner, Monika Schultes, Jeannette Scheidle, Katharina Schellenberger, Turid Schuszter, Jo Thoma, Hans Wiedemann, Hildegard Winkler, Nina Zeilhofer 
vom CKB, Chemnitzer Künstlerbund e.V.:
Peggy Albrecht, Nadja Bernhardt, Zorik Davidyan, Elisabeth Decker, Volker Döring, Ines Falcke, Regina Franke, Edith Friebel-Legler, Raimund Friedrich, Peter Gemarius de Kepper, Klaus u. Karin Helbig, Anke Kampe, Christiane Kleinhempel, Jacqueline Knappe, Polina Kotchoubeeva, Vadim Kotchoubeev, Katja Lang, Simone Michel, Johannes Müller, Sonja Näder, Klaus Neubauer, Fritz Schönfelder, Hanna Siebenhorn, Ralph Siebenhorn, Bernd Steinwendner, Dagmar Ranft-Schinke, Teo Richter, Gudrun Thriemer, Ronald Weise, Heidrun Weismann-Kahl, Cornelia Zabinski 
Insgesamt werden in der Ausstellung 58 Exponate gezeigt.

BBK-Galerie im Kulturhaus abraxas
Vernissage: So, 17.9. um 11.00 Uhr mit Tanzperformance von Kathrin Knöpfle, u.a. mit dem Solostück LINUTUS
Ausstellungsdauer: So 17.9. bis So 8.10.2017
Öffnungszeiten: Di 14 – 21 Uhr / Do, Fr, Sa, So, 14 – 18 Uhr

Bilder der Vernissage:

ITZE Schneeberg

Am Abend des 11. August 2017 eröffneten Marlen Roßner und Christoph Beyer die Ausstellung „Druckgrafik und Zeichnung“ der beiden Künstler Patrick Fauck und Johannes Müller in der jungen Galerie ITZE in Schneeberg.
Nach einem heiteren Klavierstück eines jungen Hartensteiner Pianisten folgten die geistreichen Worte des freien, chemnitzer Autors Manuel Friedemann. 
Die Künstler waren beide zur Grafikbiennale „100 Sächsische Grafiken 2016 – Bei uns hier in Europa“ vertreten und konnten sich nun in der kleinen Galerie im Erzgebirge persönlich kennen lernen.
 
Poster_Mueller