6. Internationalen Marianne Brandt Wettbewerb 2016

Sechster Wettbewerb startet – mit einem offenen Call for Papers

MAR15_call_web_DEF

Materialeffekte

Mit dem Fokus auf Materialeffekte setzt der 6. Internationale Marianne Brandt Wettbewerb, die mit dem ersten Wettbewerb im Jahr 2000 begonnene Suche, nach der "Poesie des Funktionalen" im Spannungsfeld von Kunst und Design fort. Er knüpft damit erweiternd an das material-, mensch- und umweltbewusste Thema "cradle to cradle" der Sonderkategorie des letzten Wettbewerbs 2013 an.

Weiter Infos auf der Webseite >

Galerieführer für Chemnitz > online!

responsive_design_gf

Mit dieser Übersicht an Ausstellungen der Bildenden Kunst in Chemnitz und dem Raum Südwestsachen möchten wir allen Interessierten, Kunstliebhabern, Sammlern und Ausstellungsbesuchern die Möglichkeit geben auch online und unterwegs aktuelle Informationen abrufen zu können.

Neben dem quartalsweise erscheinendem Faltblatt "KUNST CHEMNITZ + SÜDWASTSACHSEN" – welches schon in den meisten Ausstellungsräumen und Galerien ausliegt, werden diese Seiten auch über aktuelle Veranstaltungen und das erweiterte Programm der Kunst in unserer Region informieren.

Link zur Seite >

Eine Initiative von:
Neue Sächsische Galerie Chemnitz | Galerie Oskar e.V. | Chemnitzer Künstlerbund e.V.

3 SOMMERHERRLICHKEITEN

Ausstellung vom 29. August – 11. Oktober 2015 

Schmuckgestaltung · Beate von Appen 
Malerei / Grafik · Anke Kampe 
Atelier K · Stefanie Mathy 

3sommerlichkeiten

Wir freuen uns gemeinsam mit Ihnen auf unsere Ausstellungseröffnung am 29. August 2015, von 14 – 19 Uhr anzustoßen.

Musik: Till Wallendorf, Chemnitz 

Atelier SOFA in Bad Schandau
Bergmannstraße 5

ROT! · Christiane Kleinhempel

Liebe Freunde der Kalligraphie und der Farbe ROT!

Am Sonntag, den 23. August 2015 ist Christiane Kleinhempel von 15 – 18 Uhr in der Dorfgalerie anwesend und freut sich über viele Besucher!
Die Dauer der Ausstellung wurde bis Freitag, 4. September 2015 verlängert!

dorfgalerie auerswalde
im DGH Auerswalde
Am Erlbach 4
09244 Lichtenau

ck1472015
 

Bilder der Vernissage:
Eine gelungene Ausstellung und selten schöne Vernissage

ausgezeichnet! · most excellent!

Helden | Orden | Dekorationen 

Gibt es heute noch Helden? Und wenn ja, wer sind sie und wie soll man sie erkennen? 

Wir suchen nach modernen Helden, nach Symbolen und Zeichen, mit denen wir sie aus der Menge hervorheben können. 

Lange bevor es Orden und Ehrenzeichen im modernen Sinne gab, bediente man sich in zahlreichen Kulturen tragbarer Dekorationen zur Auszeichnung und öffentlichen Kenntlichmachung verdienter Persönlichkeiten. Bereits in frühen Gesellschaften war das Bedürfnis groß, Lob oder Anerkennung sichtbar zum Ausdruck zu bringen. Zeichen für herausragende Leistungen, die Zugehörigkeit zu Gemeinschaften oder die Stellung im religiösen oder sozialen Gefüge wurden öffentlich sichtbar getragen. Sie waren und sind Formen nonverbaler Kommunikation, machen die Identifizierung und soziale Einordnungen von Individuen möglich, oder können sie verschleiern. Von wertvollen Preziosen in höchster künstlerischer Qualität bis zu Abzeichen, die massenhaft verliehen wurden, gab und gibt es unterschiedlichste Formen der Auszeichnung für besondere Verdienste. 

Das Ausstellungsprojekt möchte den Fokus auf künstlerische Arbeiten lenken, die Symbolik, mögliche Formen der Ehrung sowie das Hinterfragen von heutigen Heldenbildern thematisieren. Die Ausstellung will Schmuckkünstler, Bildhauer und Künstler anderer Genres zum Thema versammeln und aktuelle Standpunkte sichtbar machen. 

Dokumentation

Zur Ausstellung erscheint ein zweisprachiger Katalog, der einen Überblick über das Ausstellungsprojekt gibt und in mehreren Essays die Thematik aus unterschiedlichen Blickwinkeln beleuchtet.

Werden Sie SponsorInnen > Infos dazu im PDF

 

Sonntag, 15. November 2015, 11:00 Uhr

Vernissage · ausgezeichnet! most excellent!
internationales Ausstellungsprojekt

Ausstellung 14.11.2015 – 14.02.2016
Ort: Wasserschloß Klaffenbach


Sonntag, 13.12.2015, 15:00 Uhr

Es umspannt die ganze Welt

CollageKonzert mit Jörg Kersten, Olivia Gladosch und ENT_RÜSTET 
Ort: Wasserschloss Klaffenbach


Samstag, 16.01.2016, 18:00 Uhr

Vernissage · Ikonen des 20. Jahrhunderts und Beziehungen

Marianne Schliwinski – Schmuckkunst, Objekte, Fotografie
Ausstellung 15.1.2016 – 31.1.2016
Ort: Staatliches Museum für Archäologie Chemnitz   


Freitag und Samstag, 15. und 16. Januar 2016

Alles postheroisch oder?

Kolloquium  Wissenschaft, Kunst und Alltagspraxis 
Orte: Wasserschloß Klaffenbach und Staatliches Museum für Archäologie Chemnitz

ausgezeichnet-poster

Weitere Infos unter: www.mostexcellent-ausstellung.de