KUNST und BILDUNG

Projekte für Schulen und Kindertageseinrichtungen

23. April – 21. Mai 2013

Vernissage 23. April · 19 Uhr

Künstler arbeiten in vielen Bereichen des öffentlichen Bereiches, gestalten dort Räume neu, bearbeiten alltägliche Themen mit neuen Denkansätzen und haben neben Ihrer fachlichen Ausbildung unkonventionelle Arbeitsmethoden.

Die Ausstellung zeigt Projekte, die im vergangenen Jahr in Bildungseinrichtungen umgesetzt worden sind und beschreibt Möglichkeiten der Integration von künstlerischen Arbeits- , Förder- und Finanzierungswegen.

Herr Gellert und Herr Rilke spielen Schach

CHRISTIAN FÜRCHTEGOTT GELLERT UND RAINER MARIA RILKE
Eine Begegnung in Briefen und Schachfeldern arrangiert und gestaltet von

Christiane Kleinhempel
Schriftkünstlerin und Kalligraphin • Chemnitz
Mitglied im Chemnitzer Künstlerbund e.V.

24. März bis 28. April 2013
Finissage am 28. April um 17 Uhr
GELLERT-MUSEUM HAINICHEN
Oederaner Straße 10 • 09661 Hainichen

Telefon 037207-2498
www.gellert-museum.de
Geöffnet: So bis Do 13 bis 17 Uhr und nach Vereinbarung

Blick ins Vogtland

Künstler aus dem Kulturraum Vogtland · bis 12. Mai 2013

Mit der Ausstellung „Blick ins Vogtland” beginnt die Schlossgalerie Wildenfels das Ausstellungsjahr 2013. Zum ersten Mal, seit der Gründung der Galerie 2004, werden Künstlerinnen und Künstler aus dem südlichen Teil des Kulturraumes Vogtland-Zwickau im Wildenfelser Schloss präsentiert. Die ausstellenden Künstlerinnen und Künstler sind Persönlichkeiten, die maßgeblich mit ihrer künstlerischen und kunstpädagogischen Tätigkeit das kulturelle Klima und das künstlerische Niveau im vogtländischen Kulturraum bestimmen und den guten Ruf südwestsächsischer Kunst in die Lande tragen.

In dieser Exposition sind, wie in einem Kaleidoskop, die unterschiedlichsten Handschriften und Stilauffassungen vereint. Zu sehen ist ein Querschnitt, der die Vielfalt und Unterschiedlichkeit der Ausdrucksmöglichkeiten künstlerischer Medien sichtbar werden lässt. Die in der Ausstellung gezeigten Arbeiten vermitteln uns auch die unterschiedlichsten Reflexionen von Erlebten, Erfahrenen, von Erlittenen, Erwünschten und Erträumten. Reflexionen einer Wirklichkeit von Suchenden, im Auf und Ab des kreativen Seins.

Sie zeigen den künstlerischen Reichtum einer Region, die abseits der Kunstzentren Deutschlands liegt. Aus allen Arbeiten dieser Exposition spricht, wenn auch in unterschiedlicher Weise, ein Natur- und Kulturbewußtsein, das einem feinfühligen, gesteigerten subjektiven Erlebnis entspricht und die Suche nach Harmonie, Geborgenheit und einer friedlichen Welt. Diese Arbeiten sind ein Spiegel unserer Zeit und ein Spiegelbild unserer Geschichte.

Eröffnung · Freitag · 22. März 2013 · 19 Uhr
Galerie Schloss Wildenfels